Organisation der Werkstoffwoche

An der Spitze der Veranstaltung stehen der Beirat der Anwender, die Arbeitsausschüsse, die Seminarleiter sowie die Mitglieder der Programmausschüsse der in die Werkstoffwoche integrierten Tagungen und Symposien.

Beirat der Werkstoffanwender

Der Beirat der Anwender ist ins Leben gerufen, um die Wünsche der Industrie hinsichtlich Beschaffenheit und Prüfung der Werkstoffe zusammenzufassen und ihre Berücksichtigung im Rahmen der Werkstoffwoche zu ermöglichen. Weiterhin soll der Dialog zwischen der anwendungsorientieren Grundlagenforschung und der Industrie gefördert werden, damit der Transfer von Erkenntnissen schneller in Praxis erfolgt.

Arbeitsausschüsse

Die Gemeinschaftsausschüsse, Fachausschüsse und Arbeitskreise aus den unterschiedlichen Teilgebieten haben sich in übergreifenden Arbeitsausschüssen zusammengeschlossen, um die technische und wissenschaftliche Bearbeitung von Fragen der Werkstoffanwender vorzunehmen und diese dann im Rahmen von Tagungen und Symposien innerhalb der Werkstoffwoche zu beantworten bzw. Impulse für neue Anwendungen zu geben.

Mitglieder der Programmausschüsse

Zusätzlich beteiligen sich die Mitglieder der Programmausschüsse der integrierten Tagungen, Symposien und Foren an der inhaltlichen Ausrichtung der Werkstoffwoche.

Seminarleiter

Die Seminarleiter der Fortbildungsreihen bieten Fachwissen zur Vertiefung spezieller Themen zu den Schwerpunkten der Werkstoffwoche an. Sie tragen damit dazu bei, Grundlagenerkenntnisse praxisgerecht dem Besucher der Werkstoffwoche zu vermitteln.